Das Programm für die Sommersaison 2021!

Planfahrten

Unsere klassichen Planfahrten finden grundsätzlich an allen Sonntagen von 4. Juli bis 3. Oktober statt. Die Fahrten beginnen am Bahnhof Vordernberg Markt, passieren den Präbichl und enden am Bahnhof Erzberg. Während des Aufenthaltes am Bahnhof Erzberg besteht auch die Möglichkeit an einer Haulyfahrt teilzunehmen (Voranmeldung verpflichtend!).

Themenfahrten

Zusätzlich zu unseren Planfahrten veranstalten wir an ausgewählten Samstagen Fahrten mit einem speziellen Programm. Dabei stehen die Fahrten unter einem gewissen Motto. Zum Beispiel bei "Erzberg erFAHREN"  erkunden wir den Erzberg mit einem Schienenbus, Hauly und Oldtimerbus. Oder bei "Bier auf Schiene" können Sie mit uns verschiedene Biersorten verkosten.


Am Samstag, 18. September feiern wir:

Jubiläum 130 Jahre Erzbergbahn

1891 - 2021  

130 Jahre Erzbergbahn                           1891 - 2021

 

1891 für den Erzztransport erbaut, wird sie als Dampf-Zahnradbahn mit  71 Steigung  bis 1978  betrieben und 1988 endgültig eingestellt.

 

2021 fährt sie mit den blauen Schienebussen als touristische Museumseisenbahn im Adhäsions-betrieb als steilste Normalspurbahn innerhalb der EU.


In Zusammenarbeit mit dem Hochofenmuseum Radwerk IV bietet die Erzbergbahn bergwärts ein Fahrt mit der Erzbergbahn vom Bahnhof Vordernberg Markt zum Bahnhof Präbichl und talwärts eine geführte Wanderung auf dem Erzwanderweg zurück nach Vordernberg (Dauer der Wanderung ca. 2 Stunden).



Derzeit geltende Covid-19-Präventionsmaßnahmen

(Stand 15. September 2021)

Für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen sowie für die Mitfahrt bei unseren Fahrten ist unbedingt ein 3G-Nachweis erforderlich! Weiters wird vor der Fahrt eine Registrierung pro Haushalt durchgeführt. Diese kann mit Hilfe eines QR-Codes erfolgen. Für Nichtgeimpfte ist eine FFP2-Maske in allen geschlossenen Räumen sowie in den Zügen zu tragen.

 

Die exakten Bestimmungen für den 3G-Test finden Sie hier.

  • getestet (PCR-Test nicht älter als 72h, Antigentest nicht älter als24h, registrierter Antigen-Selbsttest nicht älter als 24h),
  • genesen (Nachweis durch einen Absonderungsbescheid oder eine ärztliche Bestätigung: nicht länger als sechs Monate zurück; sowie durch einen  Antikörpertest: nicht länger als drei Monate zurück),
  • geimpft (Erste Impfung: gilt ab dem 22. Tage, 9 Monate lang gültig; nach der zweiten Teilimpfung: gilt ab sofort, bis zu 1 Jahr gültig; Immunisierung durch Impfung von Genesenen: Impfnachweis gilt ab der Impfung, für 1 Jahr). Als Impfnachweis gelten der gelbe Impfpass, ein Impf-Kärtchen sowie ein Ausdruck bzw. ein PDF (z.B. am Handy) der Daten aus dem e-Impfpass.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und freuen uns über Ihren Besuch!


Neues aus unserer Vereinstätigkeit:

Umfangreicher Freischnitt im Bereich Streckenkilometer 11

Ende Juni erfolgten im Bereich von Streckenkilometer 11 beginnend mit dem Nordportal des Präbichltunnels unbedingt notwendige Schlägerungsarbeiten mit freundlicher externer Unterstützung eines uns bekannten Holzschlägerers. Dabei musste vor allem der bergseitige Wald bis zur ehemaligen Bundesstraße weichen. Dadurch liegt unsere Strecke nicht mehr ganztägig im Schatten und kann auch wieder schneller auftrocknen, zudem wird das Risiko durch Sturmschäden gesenkt. Der Erlös vom verkauften Holz kommt der Streckenerhaltung zugute.

mehr lesen

Zu den Neuigkeiten der Werkstätte bzw. des Streckendienstes